Vorverkauf Konzert gestartet

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Loss mer singe

Endlich sind die Eintrittskarten verfügbar !!!   Eintritt 15 €

 

Kartenvorbestellungen möglich unter:  mgv.dacapo@gmx.de

                                                        Tel. 02234 81416  (Heinz Pohl)

                                                        Tel. 02234 801042 (Carola Steffen-Aufsfeld)                  

                                                        oder bei den Sänger/-innen

Vorbestellte Karten übersenden wir gerne per Post gegen Rechnung.

Mit der Plakatierung beginnen wir voraussichtlich Mitte Juli.

 

Wir freuen uns auf das Konzert. Es wird sicherlich spannend.

MGV Eintracht 1879 e.V. Dansweiler

Heinz Pohl

Geschäftsführer

Informationen über das Konzert über die Startseite.

Mal über den Tellerrand sehen…

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Loss mer singe

In Pulheim gibt es eine Anzahl Chöre oder Gesangsvereine. Sie haben jeweils ihre eigenen Vorstellungen zum Singen und zum Vereinsleben, so auch beim „Frauenchor Stommeln“.

Den „Frauenchor Stommeln“ kennt Carola schon aus ihrer beruflichen Tätigkeit im Kulturamt der Stadt Pulheim.
Daraus sind freundschaftliche Kontakte entstanden. Carola und ich besuchen deren Konzerte und der Vorstand des Frauenchors besucht viele Konzerte von MGV-DaCapo.
Darum wurden Carola und ich auch zur internen Feier des Chors eingeladen.

Der Frauenchor wurde in diesem Jahr 25 Jahre alt. Das Jubiläumskonzert findet am 4. September 2022 im Kultur- und Medienzentrum Pulheim statt.
Achtung Ironie: Im Unterschied zu Dansweiler kennt der Stommelner Bürger den Weg nach Pulheim zum Dr. Köster-Saal. Und der Chor kommt in den Genuss einer professionellen Bühnentechnik.

Eine interne Feier u.a. mit einer Ehrung der Gründungsmitglieder fand am 15. Mai 2022 im Martinushaus in Stommeln statt.
Zu den Besuchern zählten: unter anderem: Dr. Worms (Ehrenmitglied), Bürgermeisterin Frau Rehmann, Ortsvorsteherin Frau Schmitz, der Vorsitzende des Sängerkreises Rhein-Erft, der Vorstand der Dorfgemeinschaft Herr Schmitz, der Vorsitzende des Männerchors Pulheim, Frau Neuhoff für die Kulturabteilung.

Der Chor hatte vier Stücke vorbereitet die zwischen den Themenblöcken: Eröffnung, Grußworte, Ehrungen etc. vorgetragen wurden.
Die Vorsitzende eröffnete mit Veranstaltung mit kurzen Worten zur Vereinsgeschichte und zum weiteren Ablauf. Die Grußworte waren ebenso wohltuend knapp gehalten.

Zum 20-jährigen Jubiläum war eine ausführliche Vereinsgeschichte (fast ohne Werbung!) gedruckt wurden. Für die 5 Jahre bis zum 25.sten war ein Nachtrag (vollständig ohne Werbung) erstellt worden. Mit Restexemplaren der früheren Ausgabe wurden diese Veröffentlichung kostenfrei abgegeben.

Der Chor hat momentan 50 aktive Sängerinnen, bedingt durch Krankheit, Sorge wegen Corona, Tätigkeit als Wahlhelfer etc. standen 30 Sängerinnen auf der Bühne.

Hier einige Eindrücke zum Chor:
Das Motto ist: DER CHOR GEHT VOR!
D.h. vor einem Konzert findet ein Probenwochenende in Bonn statt. Wer nicht dabei ist, kann nicht mitsingen.
Vor einem Konzert ist an den Probeabenden Anwesenheitspflicht.
Aber auch die Geselligkeit kommt nicht zu kurz, jedes Jahr gibt es eine mehrtägige Chorreise.

Die Verzahnung mit der Dorfgemeinschaft ist sehr stark.

Über den Kaffee mit Kuchen im Anschluss an die Programmpunkte kann man auch nur Lobendes berichten.

Fazit: Der Einblick in eine andere Chorgemeinschaft ist ein Blick über den Tellerrand und gibt Denkanstöße.

Norbert Aufsfeld, im Mai 2022

Ballroom Sündikat

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Loss mer singe

Am 17.9.2022 findet endlich das mehrfach verschobene Jubiläumskonzert des gemischten Chores Da Capo statt. Für den  zweiten Teil des Konzertes konnte die Big Band „Ballroom Sündikat“ engagiert werden.

Karten können ab dem 26.6.2022  per e-mail oder telefonische (02234 81416 oder 02234 801042) bestellt werden: mgv.dacapo@gmx.de . Sie werden mit Rechnung zugeschickt. Weitere Informationen zu dem Konzert über die Startseite.

Hier einige Informationen zur Band, übernommen aus deren Homepage
https://ballroom-suendikat.com/

DAS BALLROOM SÜNDIKAT KÖLN

Bigband einmal anders!

Sie kennen gewiss den Spruch: „Früher war alles besser!“ Wenn sich eine Bigband vornehmlich mit Musik von früher befasst, so muss diese Musik natürlich nicht besser sein als die aktuellen Hits der Woche, aber anders ist sie schon. Und das Ballroom Sündikat – seit Jahren feste Größe in der Kölner Musikszene – ist eine etwas andere Bigband: Als 11-Mann-und-eine-Frau-Formation entspricht sie nicht ganz der verbreiteten Bigband-Vorstellung. Vor allem aber werden nicht die üblichen Standard-Arrangements gespielt, sondern ausschließlich Noten aus eigener Feder. Da sind viele Lieder dabei, die andere Bigbands gar nicht oder nicht so spielen. Warum auch nicht?

Nun zur Musik: Es begann beim Sündikat mit den jazzigen Hits der 20er und frühen 30er Jahre, klassischem Hot Jazz wie z.B. bei Fletcher Henderson oder den McKinney`s Cottonpickers und den dazugehörigen Hot Dance Titeln dieser Zeit, wie man sie von z.B. Paul Whiteman oder Guy Lombardo kennt. Es folgte die Swingmusik der 30er Jahre bis in die frühen 40er Jahre, formidabel repräsentiert von Benny Goodman, Count Basie bis hin zu Glenn Miller. Alles einschließlich der zeitgenössischen Tonfilmschlager, denn Musik deutscher Provenienz hat die Band immer interessiert. Damit nicht genug, entdeckte das Sündikat in den letzten Jahren die raue Schönheit, Kraft und Vitalität der Musik der Wirtschaftswunderjahre, sprich der Musik der 50er bis Mitte der 60er Jahre. Da ist viel Rock`n`Roll, Boogie und Rhythm & Blues dabei, aber auch reichlich Schlagermusik, zu der es nicht die geringsten Berührungsängste gibt.

Kempen wieder gewählt

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Loss mer singe

Hermann- Josef Kempen wieder gewählt

Bei der Jahreshauptversammlung des MGV „Eintracht“ 1879 e.V. Dansweiler und seinem gemischten Chor DaCapo am 03. April 22, fand die Wahl es neuen Vorstandes statt.
Hermann-Josef Kempen wurde zum 1. Vorsitzenden gewählt – seit 54 Jahren in Folge! Heinz Pohl, zuvor der Kassenwart des MGV, wurde einstimmig zum Geschäftsführer gewählt. Neu im Vorstandsteam ist Burkhard Becker als Kassenwart. Carola Steffen-Aufsfeld bleibt Schriftführerin. Im erweiterten Vorstandsteam sind Marlies Aumüller, Barbara Hilbricht-Gey, Georg Nachbar und Wolfgang Pietrek.
Nach langer Auszeit wegen der Corona-Pandemie wird nun wieder regelmäßig im Sängerheim, Marienstr.2, Pulheim-Dansweiler, gesungen. Der Männerchor trifft sich freitags um 20 Uhr unter der Leitung von Eckart Engel und der gemischte Chor DaCapo probt mit der Chorleiterin Iris Rieg jeden Donnerstag von 19.30 Uhr bis 21 Uhr.
Neue Chorsängerinnen und -Sänger sind in beiden Chören herzlich willkommen.
Neben den Choraktivitäten findet der beliebte Seniorennachmittag ab Dienstag, dem 10. Mai 22, 15 Uhr, nach längerer Corona-Pause wieder an jedem zweiten Dienstag im Monat im Sängerheim statt.
DaCapo probt mit Hochdruck für das Jubiläumskonzert am 17. September 22. Das 20jahrige Jubiläum war zwar schon im Jahr 2021, aber Corona hatte alle Feierlichkeiten vereitelt.
Als besonderer Höhepunkt wird die Big-Band Das Ballroom-Sündikat unser Jubiläumskonzert begleiten. Das Ballroom Sündikat mit seiner Sängerin begeistert das Publikum mit Musik der goldenen 20iger Jahre bis zum Boogie der 50iger Jahre.
Über den Beginn des Kartenverkaufes wird auf der Homepage www.mgv-dacapo.de informiert.

Singen in Coronazeiten

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Loss mer singe

Mit dem  Stand vom 1.9.2021 sieht das so aus:

„Info zur Umsetzung der Corona-Verordnung NRW 

Nach den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen des Landes NRW dürfen an den Chorproben nur teilnehmen: Genesene, vollständig Geimpfte oder Personen mit aktuellem negativen PCR-Test.

Diese  Vorschriften dienen lediglich der allgemeinen Vorsorge, das heißt der möglichen Eindämmung der Coronapandemie und der Verhinderung ihrer Ausbreitung in der Gesamtbevölkerung. Die Regelungen garantieren keinen Schutz vor Ansteckung. Auch bei strikter Einhaltung der Vorschriften kann nicht verhindert werden, dass gleichwohl einzelne Personen angesteckt werden können, noch dass der Virus im Einzelfall übertragen werden kann, da aus medizinischer Sicht auch Genesene oder Geimpfte noch Virusträger sein können. 

Heinz

Nächster Schritt

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Loss mer singe

Seit dem 6.9.2021 finden die Chorproben von Da Capo wieder regelmäßig statt. Allerdings können zur Zeit nur  Geimpfte, Genesene oder Getestete (PCR) singen. Zusätzliche nehmen die Sängerinnen und Sänger das Schnelltestangebot im Sängerheim vor der Probe wahr. Während die ersten „Versuchsproben“ in den Ferien noch mit wenigen Sängerinnen und Sängern stattfanden ( 20) , war es vorige Woche schon schwierig, den nötigen Abstand einzuhalten. Die zahlreiche Beteiligung ( fast 40 ) liegt zum Teil an der neuen Chorleitung. Unsere neue Chorleiterin heißt Iris Rieg und sie legt ein professionelles Tempo vor : “ Jetzt kommt mal aus dem Quark“. (umgangssprachlich: eine Handlung sehr langsam ausführen, so dass sie sich unnötig in die Länge zieht.) Fremder Kanon ohne Noten und ohne Klavier zum Einsingen, und das nach 10 Minuten Muskel – und Stimmtraining: nach 90 Minuten sind wir alle geschafft. Leider macht sich dann die lange Coronapause bei allen bemerkbar. Wenn wir aber diesen Schwung und die Begeisterung beibehalten, können wir stolz sein, dieser Pandemie getrotzt zu haben.

Bärbel

Mehr Informationen über die neue Chorleiterin findet man hier:

Willkommen

Es geht weiter

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Loss mer singe

Die Männer des MGV-Eintracht Dansweiler treffen sich wieder jeden Freitag um 20.00 Uhr im Sängerheim. Vergangenen Freitag kamen knapp 15 Sänger, 4 fehlten entschuldigt. Der Chorleiter ist aus dem Urlaub zurück und man steigt in die Planung des gemeinsamen Weihnachtskonzertes am 4. Dezember. Spätestens nach den Sommerferien beginnen die Proben. Es ist wunderbar, dass es jetzt weiter geht.

Es geht wieder los

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Loss mer singe

Langsam beginnt trotz der Corona-Pandemie ein fast normales Leben dank der vielen Geimpften und der vielen Testmöglichkeiten.

Darum hat der Vorstand von MGV und DaCapo  beschlossen, dass wir am

Donnerstag, dem 22. Juli 2021, 20 Uhr,

mit den Chorproben beginnen. Das Sängerheim ist ab 19 Uhr geöffnet.

Viele Sänger-innen haben sich bereits gemeldet und freuen sich, wenn es bald wieder losgeht. 

Unser Ziel ist das gemeinsame Weihnachtskonzert mit dem MGV am Samstag, dem 4. Dezember 2021.  Unser Chorleiter wird ein schönes Liedprogramm aus altbekannten Weihnachtsliedern und einigen neuen Liedern zusammenstellen.

Um die Corona-Verordnung des Landes NRW einzuhalten, ist die Voraussetzung für das Mitsingen eine zweimalige Impfung gegen Covid 19. Die zweite Impfung sollte vor mindestens 10 Tagen erfolgt sein. Alternativ ist auch ein negativer, höchstens 24 Stunden alter, Covid 19 Antigen-Schnelltest möglich.

Wir freuen uns auf euch und darauf, endlich wieder zusammen zu singen und euch wiederzusehen.

Für den Vorstand

Carola

Zwei Konzerte geplant

Veröffentlicht Schreibe einen KommentarVeröffentlicht in Loss mer singe

Der Vorstand hat beschlossen, am Samstag, dem 4. Dezember 2021 zum Weihnachtskonzert in die Mehrzweckhalle einzuladen. Die Proben beginnen spätestens nach den Sommerferien.

Das Jubiläumskonzert  „2o Jahre Da Capo“ soll am 10.September 2022 stattfinden.

Es wird nicht einfach sein, nach so einer langen Pause wieder Fahrt aufzunehmen. In vielen Gesprächen wurde aber signalisiert, dass sich die Sängerinen und Sänger auf den Wiederbeginn freuen.

Also heißt es wieder im August:

„Ja, es ist wieder einmal Weihnachtszeit…“

Ich freue mich auf euch!

Bärbel

Inzidenz unter 50 – Probenbeginn

Veröffentlicht 1 KommentarVeröffentlicht in Loss mer singe

Den Corona – Regeln des Rhein-Erftkreises und des Chorverbandes NRW kann man entnehmen, dass Chorproben unter bestimmten Bedingungen  wieder möglich sind.

Der Vorstand hat bei allen Chormitgliedern per mail um Rückmeldung gebeten, wer geimpft ist oder die Krankheit überstanden hat.

Die beiden Chorleiter stehen schon vor dem Ferienende zur Verfügung. Eckhart Engel nimmt zur Zeit seinen 3-wöchigen Jahresurlaub; die Engels haben eine kleine Johanna bekommen.

Martin Kraft ist in den Schulferien nur 14 Tage in Urlaub, steht deshalb schon vor Schulbeginn wieder für den Neubeginn bereit.

7-Tage Inzidenz stabil unter einem Wert von 50

Konzerte

Proben

Zulässig bis maximal 500 Zuschauern:

– Mit bestätigtem, negativen Schnell- oder Selbsttest

– Sichergestellte besondere Rückverfolg-barkeit

– Einhaltung der Mindestabstände

Zulässig nicht-berufsmäßiger Probenbetrieb:

– Mit bestätigtem, negativen Schnell- oder Selbsttest

– Sichergestellte einfache Rückverfolg-barkeit

– Abstand beim Singen 2 Meter

Zulässig in: Theatern, Opern- und Konzerthäusern, Konos und anderen öffentlichen oder privaten (Kultur-) Einrichtungen

– Mit bestätigtem, negativen Schnell- oder Selbsttest

– Sichergestellte besondere Rückverfolg-barkeit

– Einhaltung der Mindestabstände